Willkommen bei 1000 St├╝hle STEIFENSAND SITWELL AG und Ihren regionalen Fabrik-Partner f├╝r Bandscheiben Drehst├╝hle gegen R├╝cken-und H├╝ftschmerzen in Paderborn.

www.B├╝rostuhl-Paderborn.de

Gutes Sitzen bedeutet Lebensqualit├Ąt in Osnabr├╝ck und Paderborn – F├╝r den Arbeitsplatz im B├╝ro, oder Zuhause – Das ergonomische 1000 St├╝hle STEIFENSAND SITWELL B├╝rostuhl-Programm aus dem der GERNOT-M. STEIFENSAND Ergonomie-und Sitzmanufaktur bietet eine Vielzahl an Features f├╝r den individuellen Anspruch an professionelles Sitzen.

Unter Ergonomie in Paderborn versteht man die Anpassung der Arbeit an den Menschen. Ziel ist es, bestm├Âgliche Arbeitsbedingungen zu schaffen, um gesundheitssch├Ądliche Belastung und Beanspruchung so gering wie m├Âglich zu halten.

Frauen und M├Ąnner die den Beruf als B├╝roangestellte in Paderborn und im verbringen, verbringen heutzutage rund 80.000 Stunden ihres Lebens im Sitzen. Einige gesundheitliche Probleme haben ihren Ursprung deshalb nicht in ├ťber-, sondern in Unter- und Fehlbelastungen. Auch deshalb sind die am h├Ąufigsten auftretenden Krankheitsarten Muskel- und Skelettleiden.

Die ergonomischen-und orthop├Ądischen Bandscheiben Drehst├╝hle f├╝r das PROFI LADYOFFICE in Paderborn ├╝berzeugen mit einen einzigartigen Sitz-Gef├╝hl und einem Maximum an Einstell- und Bewegungsm├Âglichkeiten. Perfekte Sitz-Unterst├╝tzung und souver├Ąner Auftritt inklusive.

ERGONOMIE in Paderborn ist wichtiger als je zuvor

Die monotone und stundenlange Bildschirmarbeit und zu wenig Bewegung: Moderne Arbeitsformen belasten das Muskel- und Skelettsystem. Dabei ist dieses seit Millionen von Jahren auf den Wechsel zwischen Gehen, Liegen und Stehen trainiert.

Die Folge in Paderborn und Osnabr├╝ck sind:

Der K├Ârper der Frau und des Mannes reagierem mit arbeitsplatzbedingten Schmerzen auf eine Umgebung, f├╝r die er eigentlich nicht geschaffen ist.

Hochgerechnet sind es in Deutschland bei 11 Millionen Erwerbst├Ątige, die Ihren Beruf auf einem B├╝rostuhl verbringen – Es leiden unter berufsbedingten R├╝ckenbrand und R├╝ckenschmerzen. Zwei Drittel davon f├╝hlen sich durch die aktuellen Beschwerden in ihrer Lebensqualit├Ąt eingeschr├Ąnkt.

Die 1000 St├╝hle STEIFENSAND SITWELL Ergonomie nach Ma├č mit den Multi-Polster Sitz-Konzept setzt an dieser Stelle an: Unser Ziel ist Ihr ergonomisches Sitz-Gef├╝hl. 1000 St├╝hle STEIFENSAND SITWELL schafft gute Arbeitsbedingungen f├╝r Menschen, sodass diese ihre Aufgaben optimal und gesunderhaltend erf├╝llen k├Ânnen, entspannt und gesund bleiben.

Lieber heute etwas f├╝r die Gesundheit tun, als viel Geld sp├Ąter f├╝r den Arzt, oder das Krankenhaus ausgeben.

Dreh- und Angelpunkt einer ergonomischen, aktiven und aufrechten Sitzhaltung ist die Stellung des Beckens. Deshalb hat die 1000 St├╝hle STEIFENSAND Sitzforschung unter der Leitung von Dr. med. Peter Stehle innovative Sitz-Konzepte und Mechaniken entwickelt, die Bewegungen im Sitzen f├Ârdern und zulassen.

Die ergonomischen Sitzpolster nach Dr. med. Peter Stehle, Dr. med. Michael Sababi, Prof. Dr. Theodor Peters und Dr. med. Peter Taub haben eine automatische Sitzneigeverstellung, die  f├╝r Aufrichtungsimpulse der Wirbels├Ąule sorgt und die Wirbels├Ąule entlastet.

Die ergonomischen-und patentierten 1000 St├╝hle STEIFENSAND SITWELL  Sitzl├Âsungen beugen mit den patentierten Dr. med. Stehle Bandscheiben-Sitz chronischen Erkrankungen vor.

  • Die Fehlhaltung Nr. 1 f├╝r Frauen ist der Rundr├╝cken
  • Haltemuskulatur erschlafft bei passiver Sitzhaltung.
  • Bandscheiben werden einseitig belastet.
  • Druck auf die Nerven beeinflusst die Verdauung, Atmung und Konzentration.
  • Verspannungen, Schmerzen, Entz├╝ndungen und Bewegungseinschr├Ąnkungen sind die Folge.

Der Rundr├╝cken und der R├╝ckenbrand in Paderborn

Produktivit├Ątsf├Ârderung durch die 1000 St├╝hle STEIFENSAND SITWELL ergonomischen und orthop├Ądischen Sitzl├Âsungen nach Ma├č und Geschlecht

  • Haltemuskulatur erschlafft bei passiver Sitzhaltung.
  • Bandscheiben werden einseitig belastet.
  • Druck auf die Nerven beeinflusst die Verdauung, Atmung und Konzentration.
  • Verspannungen, Schmerzen, Entz├╝ndungen und Bewegungseinschr├Ąnkungen sind die Folge.